ga('set', 'anonymizeIp', true); Winterkartoffelknödel Rezension | welovebooks

Meine Meinung 

 

Also ich öffnete ja mit Freude das Buch. Das Cover war sehr einladend, der Klappentext interessant und auch die Bewertungen auf Amazon oder Thalia ausreichend erfreulich. 

Am Anfang, ungefähr bis Kapitel 5, passiert nicht wirklich viel. Der Franz erzählt immer von seiner Oma, die stocktaub ist, von seinem Vater, der die Beatles liebt und den Franz immer in den Wahnsinn treibt und dem arroganten Bruder, der “Schleimsau”. 

Mir kam das komplette Buch auch ein wenig vor wie ein Unfallbericht für die Versicherung. Besser noch dem Tagebuch des Franz. Gefühle sind wenig drin. Es ist zwar wirklich sau lustig geschrieben, ja! Humor hat das Buch! Ich musste sehr viel lachen. Besonders dadurch, weil das Buch so geschrieben ist, wie eben ein Bayer denkt und redet. Ein paar obszöne Wörter kamen mir schon unter, machten mir aber nix aus! Ich fand das Buch wirklich sehr komisch, habe auch sehr gerne darin gelesen.

 

Fazit

 

Insgesamt war das Buch unterhaltsam, humorvoll und recht gut zu lesen. Spannung kam kaum vor, aber eben wie ein typischer bayerischer Krimi. Die nächsten Bücher werde ich im Laufe der Zeit kaufen. Mal sehen, ob es ebenfalls lustig ist!

Das Buch

 

Titel: Winterkartoffelknödel

Autor: Rita Falk

Verlag: dtv

Seitenzahl: 220

Format: Taschenbuch

ISBN: 978-3-423-21330-1

Preis: 8,95 €

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für "Winterkartoffelknödel" von Rita Falk.

Bildquelle: © dtv |www.dtv.de |2015

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!