Meine Meinung

 

Das Buch von der Autorin Petra Ording handelt davon, dass das Leben als Heranwachsende nun einmal nie leicht ist und erst recht nicht, wenn man seinen Kopf in den Wolken hat. Wenn dann noch die Liebe dazu kommt, kann es ganz schön heiter werden.

 

Es ist immer einfach, über die schönen Zeiten im Leben zu schreiben. Aber was sagt man, wenn es mal nicht so gut läuft? Petra Ording versteht es, sich auf beiden Spielfeldern zu bewegen und das Abenteuer Jugend mit allen Thematiken zu umfassen. Liebe, Unsicherheit, das Gefühl dauernd missverstanden zu werden und leider auch Ausgrenzung und Mobbing. Soll die Hauptprotagonistin auf der sicheren Seite bleiben, oder das Team wechseln und den Cool Kids den Rücken zukehren? Ich werde natürlich nicht verraten, wie sich die Geschichte entwickelt, aber ich möchte dennoch anmerken, dass die Autorin sich die Story Line scheinbar gut überlegt hat.
Ich habe beim Lesen viel Liebe zum Detail bemerkt und das ist bloß eines der Dinge, die diesen Roman liebens- und lesenswert machen. Es ist einfach eine leichte Geschichte, die einen ein Wenig in seine eigene Jugend zurückversetzt und einem zeigt, dass man noch lange nicht so alt ist, wie man dachte.

Fazit

 

Die Geschichte hat mir gut gefallen. Sie ließ sich gut lesen und hat mich mehrmals zum Lächeln gebracht. Es ist eine kleine Erinnerung daran, das Leben nicht so schwer zu nehmen.

Das Buch

 

Titel: Verflixt und zugeträumt

Autor: Petra Ording

Verlag: Selfpublishing

Seitenzahl: 202

Format: Ebook (auch als Taschenbuch erhältlich)

ISBN: B01IREDNPE 

ISBN: 978-1535285803 (Taschenbuch)

Preis: 2,99€

Preis: 9.95€ (Taschenbuch)

 

von Larena

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Petra Ording und enthält Werbung für "Verflixt und zugeträumt".

Bildquelle: © Petra Ording | 2017

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!