• Daniel Allertseder

Sophie Scholl


Teil des wohl bedeutendsten Widerstands in der Geschichte des dritten Reichs war Sophie Scholl - einst Studentin in München wurde sie während des Regimes der Nationalsozialisten ein wichtiger Part in der Bekämpfung der Nazis - bis sie denunziert und festgenommen wurde, und mit ihrem Tod in die Geschichte einging.


Sophie Scholl ist eine Figur, über die man unweigerlich bescheid wissen muss. Solch einen Mut und solch eine Tapferkeit erfordert ein immenses Selbstvertrauen und Loyalität gegenüber den Freunden und Bekannten, die Sophie Scholl damals hatte. Auch wenn Scholls Widerstand mit der Weißen Rose sehr kurz war, so war der Weg dahin und die Nachwehen, all die Erinnerungen und Bemühungen, die wir in der Nachwelt absolut bewundern, enorm. Das Werk der jungen Widerstandskämpferin ist so umfassend, dass nur eine detaillierte und gut recherchierte Biografie Aufschluss darüber geben kann, wie Scholls Leben vor und während der Weißen Rose verlief - und welches Vermächtnis die junge Märtyrerin nach ihrem Tod birgt. Diese wichtige Biografie legt die Schriftstellerin Barbara Beuys vor, die sich eingehend mit Sophie Scholl beschäftigt hat. Auf interessante Art und Weise schildert sie das Leben der Porträtierten, erzählt von Familiengegebenheiten, von scheinbaren Gedanken, Wünschen und Plänen, erzählt von ihrer Zeit als Studentin, wie sie durch ihren Bruder zur Weißen Rose fand, und wie sie den Weg in den Tod fand - durch einen bloßen Zufall, der etwas verhindert hat, was die Weiße Rose mit Sophie Scholl vermutlich hätte erreichen können. Die Autorin schreibt unterhaltsam, und dennoch mit ernsthaftem Ton über diese faszinierende junge Frau, die noch so viel hätte erreichen können.


"Sophie Scholl" von Barbara Beuys ist als Standartwerk über Sophie Scholl zu betrachten. Unterhaltsam, interessant und klug erzählt die Autorin über Scholls steinigem Weg mit der Weißen Rose - und ihrem Werk, welches bis in die Ewigkeit in Erinnerung bleiben wird.


5 von 5 Sterne


Titel: Sophie Scholl

Autorin: Barbara Beuys

Verlag: Insel

Format: Taschenbuch

Seiten: 493

ISBN: 978-3-458-68139-7

Preis: 12,00 €

Besondere Bemerkungen: Dieser Beitrag enthält Werbung