• Daniel Allertseder

Herbst


Daniel liegt im Pflegeheim, schläft und scheint nicht mehr aufzuwachen. Elisabeth setzt sich zu ihm, liest ihm vor, spricht mit ihm, lässt sich vom Personal nicht entmutigen. Sie kennen sich von früher, sie sind alte Freunde. Und sie wollen einander nicht loslassen. Ali Smiths "Herbst" ist der erste Teil ihres Jahreszeitenquartetts - und das wohl gewaltigste Werk der britischen Literatur, welches ich seit langem gelesen habe.


Ich war so fasziniert von der Machart des Romans, von Smiths Erzählstil; von ihrem Talent, bis ins kleinste Detail jede Szene, jedes bezaubernde Setting in etwas Wundervolles zu verwandeln. Zuerst möchte ich diesen legendären, hochpoetischen Schreibstil loben. Ich habe es geliebt, diesen zarten und philosophischen Text zu lesen; habe es genossen, wie die Autorin einige Male Sätze gereimt hat, wie sie skandierte, wie sie kunstvoll in Versform die Geschichte fortgeführt hat. Und natürlich war ich ganz angetan von Smiths Wortwahl, von der Art, wie sie sich ausdrückt, mit eloquenter Leichtigkeit von Elisabeth und Daniel erzählt, die mir, um direkt zum nächsten Punkt überzugehen, wahnsinnig ans Herz gewachsen sind. Ali Smith zeichnet ihre beiden Hauptfiguren in "Herbst" würdevoll mit lobenswerten Charakterzügen: Daniel ist der charmante, ältere Mann. Ein guter Freund für die damals noch junge Elisabeth, der ihr all das Kunstvolle und Philosophische beigebracht hat. Und Elisabeth war und ist noch immer die wissbegierige, freundliche Dame, die Daniel bewundert, und ihn aus diesem Grund auch im hohen Alter nicht loslässt und ihm zur Seite steht. Diese beiden Figuren muss man gern haben - großartige Charakterkonstellation!


Zu guter Letzt möchte ich noch das Sujet und vor allem das Setting loben, mit dem ich ebenfalls ganz viel anfangen konnte. Der Roman spielt tatsächlich im Herbst, und so lesen wir von goldenen Blättern, von imposanten Bäumen, von den letzten Sonnenstrahlen, und von einem unvergesslichen Herbst für Elisabeth und Daniel, der - wie schön! - mit einem so würdevollen und herzergreifendem Ende vorbeigeht.


"Herbst" von Ali Smith ist eine Perle der Literatur! Dieser Roman ist das beste Beispiel großartiger Literatur - was bin ich froh, dass es noch drei weitere Teile dieser wunderbaren Autorin gibt!


5 von 5 Sterne


Titel: Herbst

Autorin: Ali Smith

Verlag: btb

Format: Taschenbuch

Seiten: 272

ISBN: 978-3-442-77084-7

Preis: 10,00 €

Besondere Bemerkungen: Dieser Beitrag enthält Werbung