• WeLoveBooks

Filmrezension: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Aktualisiert: 2. März 2018




Der leidenschaftliche Magizoologe Newt Scamander reist im Jahre 1922 nach New York. In seiner Hand, ein Koffer voller Tierwesen. Als durch einen Vorfall einige dieser Tierwesen daraus entkommen, muss er nicht nur diese wieder einfangen, sondern gerät auch ungewollt in eine aktuelle Angelegenheit des Magischen Kongress der Vereinigten Staaten Von Amerika (MACUSA).


Phantastisch waren in diesem Fall nicht nur die Tierwesen des sympathischen Newt. Der gesamte Cast hat hervorragende Arbeit geleistet. Die Protagonisten sind einem sofort sympathisch, sie verkörpern ihre Rollen authentisch und tragen wesentlich zur Charakteristik des Films bei.


Die Geschichte an sich ist mit vielen Überraschungen für die Fans der Harry Potter Reihe ausgestattet, eignet sich aber auch perfekt für diejenigen die den Filmen nicht so zugetan sind, denn der Streifen hat eine komplett eigenständige Handlung die somit völlig ohne Hintergrundwissen auskommt.

Es gab alles: Humor, Romantik, Spannung, unvorhergesehene Wendungen und Action vom Anfang bis zum Ende (Wer in den vergangenen Tagen im Kino war, sich dort einen anderen Film angeschaut und währenddessen gefragt hat, was im Nachbarsaal so knallt: Es war Phantastische Tierwesen). Ich empfehle diesen Film in 3D anzuschauen, da es sehr viele Filmszenen gibt in denen sich das einfach wirklich lohnt.


Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass der Film wirklich großartig ist und ich ihn mir die Tage wieder anschauen werde!


© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!