ga('set', 'anonymizeIp', true);
  • WeLoveBooks

Filmrezension: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Aktualisiert: 2. März 2018

Lange hab ich auf den letzten und finalen Teil der „Besonderen Kinder“-Reihe gewartet, und als er endlich da war, und ich das Buch bekam, habe ich lange gewartet, es zu lesen, was im Nachhinein ein großer Fehler war. Ich wollte auf meine Ferien warten; wo ich Zeit habe, das Buch zu lesen und es zu genießen. Ein großer Fehler war dies, weil ich lange auf dieses spannende Ende gewartet habe und es im Prinzip hinausgezogen habe. Letztendlich aber hatte ich endlich die Zeit, um das Buch zu beginnen und es ohne Schulstress zu lesen. Und, was soll ich sagen? Das Buch war ein grandioser Abschluss der Trilogie!




Jacob Portman, der junge Bursche, der der Enkel von Abe Portman ist, einer der wichtigsten Personen in der Welt der Besonderen, leider schon verstorben, ist auf der fieberhaften Suche nach seinen Freunden in London, nachdem die Wights sie entführt haben. Mit dabei sind Addison, der sprechende Hund aus dem Haus von Miss Wren, und Emma – seiner „Flamme“, im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Jagd durch London beginnt – verfolgt von Wights und Hollows. Dabei baut Jacob seine Kraft immer mehr aus: Er kann die Hollows kontrollieren und ihnen Befehle erteilen! Mit dieser Macht, und der unendlichen Liebe zu Emma, kämpfen sie gegen die Wights, und ein Drama hoch drei beginnt…


Die Entwicklung dieser drei Bücher – vom ersten Satz im ersten Teil zum letzten Satz im letzten Teil – hat mich so überrascht und sprachlos gemacht, wie es bei mir nur einmal vorkam: Bei den Harry Potter-Büchern! Ransom Riggs hat seine wundervollen Charaktere auf eine gnadenlose Reise um Identität, Macht und Magie geschickt, dass die Bücher, mit ihren tollen Covern und den urigen Fotos mit drin, nur so von Spannung und Phantastik polarisieren! Jacob hat sich als starker und kluger Charakter entwickelt, der mir während der drei Bände nie unsympathisch wurde, und auch den Willen und den Tatendrang der Kinder hat mich so gefreut und fast zu Tränen gerührt, als ich gelesen hab, wie mutig die Kinder, zusammen mit den Ymbrynen und deren neuen Freunden, im Kampf gegen die Wights waren. Ich hatte sogar Mitleid mit den Hollows, die getötet wurden und stur gegen die Wights, für die Kinder und den Ymbrynen, gekämpft haben. Unglaublich gut war auch der wahre Hintergrund der Besonderenwelt, warum die Wights die Kinder und die Ymbrynen brauchen. Wir lernen neue Charaktere kennen – Verräter wie Freunde – und auch neue Orte, wie das Devil’s Acre – der Ort, der auch als Die Hölle bekannt ist. Da spielt im Prinzip das ganze letzte Buch, und der Ort war grausam wie interessant zugleich.


Ich bin so froh, dass ich im August in einer Salzburger Buchhandlung auf den ersten Teil der Reihe aufmerksam geworden bin. Es war wirklich nur Zufall: Ich stand in dieser urigen Buchhandlung – auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch – und habe den ersten Teil (beinahe) verstaubt in der hintersten Ecke liegen sehen. Ich nahm es in die Hand, fasziniert von dem Cover, und warf einen Blick hinein. Die Bilder im Innenteil fesselten mich nach der ersten Sekunde so sehr, dass ich, ohne auf den Preis zu schauen, zur Kasse gegangen bin. Währenddessen habe ich den Klappentext durchgelesen, und dann wusste ich es: Das ist das perfekte Buch! Und tatsächlich: Die Reihe von Ransom Riggs ist auf Platz zwei meiner Fantasyreihen – und Platz eins brauch ich gar nicht erst zu nennen, oder? Durch den tollen Verlag Droemer Knaur durfte ich auch noch in den Film, welcher von Tim Burton inszeniert wurde und Top-Schauspieler wie Eva Green, Asa Butterfield oder Judy Dench mitwirkten.


Ich bin rundum begeistert von der Reihe und froh, dass Ransom Riggs die Trilogie mit einem spannenden und klugen Teil abgeschlossen hat – obwohl ich mir freilich noch weitere Teile wünschen würde…

#traum

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!