• Daniel Allertseder

Bewölkt aber trocken


Das Licht am Ende des Tunnels ist nicht der Alkohol, wie man gerne meinen mag, sondern der Alkohol verlängert den unausweichlichen Tunnel nur. Er sorgt zwar dafür, dass dieser ewig lange Tunnel entspannter durchschritten wird, dies mag aber im ersten Moment nur ein Gefallen sein, im nächsten ist er die Droge, die alles nur noch verschlimmert. Dieselbe Erkenntnis hatte Lucy auch, als sie ihre ersten Tage in der Entzugsklinik verbringt, über ihr Leben nachdenkt, mit all den Mitpatienten um sie herum. Sie denkt an Lars, ihren Mann, an Jakob, ihren Sohn und an Marie, ihrer besten Freundin. Wie konnte es nur soweit kommen? Marion Zechner erzählt in ihrem Roman "Bewölkt aber trocken" von der Mission ihrer Hauptfigur Lucy, sich von der Abhängigkeit des Alkohols zu lösen, die Wogen wieder gerade zu rücken, und dabei den Witz und den Humor nicht zu verlieren. Mit einer stakkato-artigen Sprache und einem bemerkenswerten Tempo erzählt die Autorin unterhaltsam und humorvoll von den Berg- und Talfahrten ihrer Heldin. Dies geschieht durch zwei verschiedene Handlungsstränge: In der Rahmenhandlung erfahren wir von in der Vergangenheit geschehene Ereignisse, die unausweichlich dazu geführt haben, dass Lucy nun in der Entzugsklinik sitzt, wohingegen wir in der Binnenhandlung vom Überleben in ebenjener Klinik lesen, die Lucy mehr oder weniger besuchen musste. Recht Spektakuläres ist aber dann doch nicht passiert, wir lesen nur vom Alltag in der Klinik und von den alkoholbedingten Rückschlägen Lucys.


Mehr zum Buch kann und will ich auch gar nicht verraten. "Bewölkt aber trocken" ist in der Tat ein lesenswerter Roman, der vom Aufbau und vom Erzählstil überzeugt. Die Sprache ist parataktischer Natur, was den Lesefluss begünstigt, die Handlung manche Male etwas gleichbleibend, trotz allem habe ich mich gut unterhalten.


4 von 5 Sterne


Titel: Bewölkt aber trocken

Autorin: Marion Zechner

Verlag: Leykam

Format: Hardcover

Seiten: 455

ISBN: 978-3-7011-8176-6

Preis: 22,00 €

Besondere Bemerkungen: Dieser Beitrag enthält Werbung