ga('set', 'anonymizeIp', true); Offline ist es nass wenns regnet | welovebooks

Das Buch

Titel: Offline ist es nass wenns regnet

Autor: Jessi Kirby

Verlag: Loewe

Format: Paperback

Seiten: 336

ISBN: 978-3-7432-0377-8

Preis: 14.95 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Loewe und enthält Werbung für "Offline ist es nass wenns regnet" von Jessi Kirby.

Meine Meinung

 

Wie sich die Welt verändert hat, ist ein wahrliches Phänomen, es wird auch immer eines bleiben, denn die Zeiten ändern sich stetig, und so auch die Menschen, in der sie leben. Die digitale Revolution – das Zeitalter der Online-Welt, des Massenkonsums und der Social Media-Metropolen wie Facebook, Instagram oder Twitter beherrschten unseren Alltag, unser Leben, unsere Welt. Kaum ein junges Individuum dieser Erde in modernen Ländern schafft es einen kompletten Tag ohne Smartphone und Social Media. Diese digitale Revolution hat unser Leben komplett auf den Kopf gestellt und umgekrempelt, und das findet auch die Autorin Jessie Kirby, die ebenjenes Thema in ihrem neuen Jugendbuch »Offline ist es nass wenn’s regnet« anspricht und dieses Problem der Jugend verarbeitet. Wir begleiten in diesem mit einem wunderbaren Cover versehenen Buch eine junge Influencerin, Mari, die Tage ihres Lebens damit verschwendet, das perfekte Fake-Foto für Instagram und ihre Community zu erstellen; damit sie zeigen kann, welch perfektes Leben sie führt und zu was sie imstande ist. Die Follower lieben sie, die Hater hassen sie, und je mehr Mari über den Tod ihrer Seelenverwandten nachdenkt, hinterfragt sie ihr Dasein als Instagram-Koryphäe und überlegt, das zu tun, was ihre allerbeste Freundin hätte tun wollen, bevor sie diese Welt allzu schnell verlassen musste: Eine Wanderschaft im Nationalpark. Die Autorin beschreibt auf ganz hervorragend jugendliche Weise, mit diesem gewissen jugendlichen Klischee, wie sich Mari fühlt und wie sie denkt. Ich finde es absolut überraschend, dass eine junge Protagonistin Social Media hinterfragt und den Schritt wagt, sich dieser Welt komplett zu entfremden, diesem Universum den Rücken zuzukehren. Und Auszeit findet Mari auf einer Wanderschaft durch den Yosemite-Nationalpark, den ihre beste Freundin bereits bezwungen hat. Jessie Kirby schreibt ganz wundervoll über das Loslösen dieser schrecklich anziehenden Welt, sie erzählt von der Emanzipation der Online-Welt und den wichtigen Dingen im Leben – diesmal liegt der Fokus besonders auf die eigene Freiheit und dem Abweichen von einem gewissen Druck. Weg von diesem Druck, jeden Tag das perfekte Foto schießen und hochladen zu müssen. Man spürt die Freiheit in der Geschichte, man spürt diese Welt abseits des Social Media, die auf so viele von uns wartet, und die wir ganz leicht finden können. Probieren wir’s. Schritt eins: Das Buch von Jessie Kirby lesen. Schritt zwei: Das Handy weglegen und raus in die Natur. Der Körper, und vor allem unser Geist wird es uns danken!

Fazit

 

Ein ganz hervorragender Jugendroman über die Emanzipation gegenüber der Online-Welt. Jessie Kirby beschreibt ganz wundervoll und mit tollen Extras im Roman über das Leben abseits von Social Media. Absolut lesenswert und wichtig!

Bildquelle: © Loewe | loewe-verlag.de |2019

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!