ga('set', 'anonymizeIp', true); Mein Leben mit Martha | welovebooks

Das Buch

Titel: Mein Leben mit Martha

Autor: Martina Bergmann

Verlag: Eisele

Format: Hardcover

Seiten: 223

ISBN: 9783961610532

Preis: 18.00 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Eisele und enthält Werbung für "Mein Leben mit Martha" von Martina Bergmann.

Meine Meinung

 

Es beginnt mit einem Anruf, den Martina erhält. Sie muss ins Krankenhaus, Heinrich hatte einen Fahrradunfall. Und wir steigen ein in die Geschichte um Martina und Martha, wir steigen ein in dieses ganz besondere Komplex von Geben und Nehmen, von der Unterstützung und der Solidarität zweier Menschen, die sich kennen, sich aber erst noch tiefer kennenlernen, wenn eine Wohngemeinschaft daraus wird, und wenn zwei Leben aufeinandertreffen – Martina Bergmann erzählt von Martha und ihr. Und wie es sie verändert hat.

Wie es im Klappentext schon heißt ist dieses Buch ein ganz wundervolles Plädoyer für das Zusammenleben von Jung und Alt, für das Zusammenleben vieler Generationen und für den Austausch von Menschen, die unterschiedliche Prioritäten, Präferenzen und Ideale haben. Nicht nur dass Jung und Alt zusammenleben, sondern dass man auch mal den Mut haben soll, mit anderen, vielleicht sogar fremden Menschen zusammenzuleben. »Mein Leben mit Martha« zeigt genau das so ehrlich und offen – Martina Bergmann respektiere ich daher für ihre Arbeit, für ihr Engagement und für ihren Mut, dieses Buch geschrieben zu haben, von Martha und Heinrich zu erzählen, von ihrem Leben ohne und mit Martha. Mit einem nüchternen Schreibstil und einer persönlichen, nahekommenden Art, die es jedem Leser ungezwungen ermöglicht sich neben Martina zu projizieren und mit ihr alles zu erleben, alles Geschriebene und Erzählte in Wirklichkeit mitzuerleben und die Möglichkeit haben, sich eine eigene Meinung zu bilden. Das Thema Demenz ist ein ganz schreckliches, aber leider zu wenig angesprochenes Thema. Die verschiedenen Stadien verändern den Mensch – und auch die Umgebung. Wenn man selbst Erfahrungen mit einem Opfer der Demenz hatte, so liest man Martina Bergmanns Buch mit ganz anderen Gefühlen, mit ganz anderem Denken und nimmt das Erzählte auch völlig anders auf. Man weiß, wie man emotional damit umgehen muss, und dafür bewundere ich auch Martina Bergmann – ganz toll!

Fazit

 

»Mein Leben mit Martha« ist ein wunderschönes, aber auch trauriges Buch über eine kecke alte Dame namens Martha, die Martinas Leben oftmals schwer, aber auch schön macht. Eine authentische und lebensechte, biographische Erzählung von Martina Bergmann, verlegt im wundervollen Eisele Verlag.

Bildquelle: © Eisele| eisele-verlag.de |2019

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!