ga('set', 'anonymizeIp', true); Jahrmarkt der Eitelkeit | welovebooks

Meine Meinung

 

"Yasss!", so waren meine ersten Worte als das Hörspiel "Jahrmarkt der Eitelkeit" von William Makepeace Thackeray begann! Eine alte Produktion, eine nun neu verlegte Produktion des DAV; eine Produktion, die mich nicht nur unterhalten, sondern auch fasziniert hat! Was gibt es Schöneres als im Bett zu liegen und das Hörbuch auf sich wirken zu lassen? Nichts – da haben Sie recht! Ein Hörspiel, welches nicht nur auf "Alt" gemacht wurde, sondern auch "Alt" ist, und daher diesen unwiderstehlichen Charme hat. Es gibt mehrere Sprecher´- mehrere gute und fantastische Sprecher! Frauen wie Männer überzeugen: Sprecherinnen mit herzhafter, trauriger und boshafter Stimme; Sprecher mit gnädiger, freundlicher und sympathischer Stimme – das Repertoire ist groß; und zu diesem Repertoire zählen nicht nur erzählende, sondern auch singende Stimmen. Der Soundtrack "Jahrmarkt des Lebens", der immer wieder am Anfang und am Ende einer jeden CD auftaucht, lädt zum Mitschunkeln ein, zum Lächeln und zum Mitsingen; faszinierend sind auch die authentischen und wirklich realen Hintergrunddetails – wenn sich die Eltern von Amelia unterhalten und die Mutter zwischendurch die Maschen zählt und ganz nebenbei, vollkommen abwesend, antwortet. Oder wenn im Hintergrund sich Menschen unterhalten, wenn gelacht wird – Beispiele gibt es viele, und genau dieser Aspekt war hervorragend beim Lauschen dieses Klassikers: Die realitätsnahen Aufnahmen, diese äußerst authentische Produktion. 

   Der Plot, die Geschichte der Produktion ist ein meisterhaftes Portrait von zwei Freundinnen, deren Leben wie maßgeschneidert zueinander passen – wir lernen Becky Sharp und Amelia Sedley kennen – zwei so herzensgute und humorvolle Mädchen, die das Leben analysieren, trotzdem aber fast blind durch diese Welt gehen. Liebe wird großgeschrieben, Ansehen und Geld aber noch mehr. Der Autor konstruierte vor vielen Jahren eine mitreißende und seriöse Story, die noch heut unterhält und lehrt, Wir lernen Persönlichkeiten kennen, die vom damaligen gesellschaftlichen Leben geprägt sind, und wir lernen Figuren kennen, die nichts davon halten und sich wie Freigeister bewegen. Becky Sharp bewegt sich mittendrin – meine Interpretation von Becky ist eine rebellische, aber dennoch elegante und edle junge Dame. Amelia hingegen wirkt naiv, zu gutmütig und schnell verletzbar, und diese beiden Charakter kombinieren sich wunderbar, doch zu welchem Preis Becky immer mehr in dieser glamourösen Gesellschaft aufsteigt, ist ihr nicht ganz bewusst, und schnell weicht Ebbe der Flut.

Fazit

 

Ein Hörspiel, eine Geschichte von William Makepeace Thackeray, die mich vollends begeistern konnte. Sprecher, die zum Träumen einladen und eine Produktion, die wie immer meisterhaft ist. Absolut empfehlenswert – warten Sie nicht lange und reisen Sie zurück in die Zeit der Napoleonischen Kriege und begleiten Sie Becky und Amelia auf deren mitreißenden Wegen durchs Leben. 

Bildquelle: © DAV  | www.der-audio-verlag.de |2018

Das Buch

Titel: Jahrmarkt der Eitelkeit

Autor: William Makepeace Thackeray

Verlag: DAV

Sprecher: Leonard Steckel, Marianne Kehlau u.v.m.

Dauer: ca. 4 h 53 min.

Format: Hörbuch

ISBN: 978-3-7424-0408-4

Preis: 19.99 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit DAV und enthält Werbung für "Jahrmarkt der Eitelkeit" von William Makepeace Thackeray.

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!