ga('set', 'anonymizeIp', true); IchbindieAngst | welovebooks

Meine Meinung [Achtung: Spoiler enthalten!)

 

Nachdem ich den ersten Teil der Reihe, Ich bin die Nacht gelesen habe – und schwer begeistert war – entschied ich mich für die Fortsetzung; denn, Francis Ackermann Junior war ja noch auf freiem Fuß. Und das konnte ich nicht darauf beruhen lassen. Am Anfang sah man bereits Ackermann, den wir ja bereits kannten. Natürlich mit Folter. Seinem Hobby. Dann kam Marcus, der nun Hirte dieser Organisation ist und Killer ermordet. Nach Marcus sah man den Anarchisten, den neuen Killer und zu guter Letzt Vasques, eine neue Ermittlerin, die bereits mit dem Fall des Anarchisten vertraut war. Wie man hier sieht, gab es zu Beginn vier verschiedene Handlungsstränge. Auf diese folgten noch ein paar mehr. Sie flossen schließlich im Mittelteil zusammen und ergaben ein tolles Ermittlerteam aus Marcus, Allen, Andrew, Maggie und Vasques; sowie gnadenlose Killer, nach denen sie gleichzeitig jagten, wie Ackermann, den Anarchisten und den Propheten. Ich mag Cross’ Stil. Die kurzen Kapitel vereinfachten das Lesegefühl enorm. Das Cover war wie immer hervorragend, nur der Titel ließ Fragen offen. Warum Ich bin die Angst? Man sah doch den Anarchisten nur einen Mord begehen. Dazu muss ich auch kurz sagen, dass nur ein ritueller Mord vorkam. Gleich am Anfang. Ansonsten nur so nicht beabsichtigte Morde, wie Menschen, die den Killern im Weg standen. Spannung wurde grandios erzeugt – bei den vielen Kämpfen und Überlebensaufgaben. Echt nervenaufreibende Verfolgungsjagden und – wie im ersten Teil auch – Lügen, die dramatisch aufgeklärt wurden!

 

Fazit

 

Das Buch war grandios! Ich liebe diesen Band. Cross’ besitzt irgendwie die Fähigkeit, mit einem Buch die innere Psyche des Menschen zu erläutern. Auch, wenn die obszön geschriebenen Gedanken und Motive surreal klingen, waren sie doch in einer Hinsicht (wenigstens ein bisschen) plausibel. Zur Spannung … WOW! Man kann da nicht mehr sagen, wirklich! Noch dazu, weil zum Schluss auch noch preisgegeben wurde, dass (wie schon gesagt) Ackermann und Marcus Brüder sind und Francis Ackermann Senior noch lebt. Und dieser Satz lässt die Spannung auf den dritten Band erheblich steigern. Bravo, Mister Ethan Cross! Geniales Buch!

Das Buch 

 

Titel: Ich bin die Angst

Autor: Ethan Cross

Verlag: Bastei Lübbe

Format: Taschenbuch

Seitenzahl: 555

ISBN: 978-3-404-17078-4

Preis: 9.99 €

 

 

 

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Bastei Lübbe und enthält Werbung für "Ich bin die Angst" von Ethan Cross.

Bildquelle: © basteilübbe | www.luebbe.de |2016

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!