ga('set', 'anonymizeIp', true); Die Sehnsucht des Vorlesers | welovebooks

Meine Meinung

»Die Sehnsucht des Vorlesers« klingt romantisch, spannend und literarisch. Man fühlt sich an Bernhard Schlink’s »Der Vorleser« erinnert, und spätestens nach dem aussagekräftigen Klappentext muss man das Buch mit nach Hause in die heimelige Stube nehmen. Keiner wird es bereuen, ich verspreche es…!

 

Jean-Paul Didierlaurent ist ein Autor, der mich mit seinem neuen Buch »Die Sehnsucht des Vorlesers« mehr als überzeugt hat! Schon beim Cover erkennt man, dass dieses Buch für alle jene ist, die die Literatur mehr als nur lieben. Umso fürchterlicher ist es, welchen Job der Hauptcharakter Guylain ausübt: Er arbeitet bei STAR, einem Entsorgungsunternehmen, und ausgerechnet er bedient die »Bestie«, ein monströses Gerät, welches Bücher zerkleinert, verschlingt, zermalmt und als ekligen Brei wieder ausspuckt, damit daraus wieder neue Bücher gemacht werden können. Der Autor hat hierbei mit unserem Hauptcharakter Guylain einen sehr guten Kontrast geschaffen, denn es ist nicht wirklich alle Tage, dass jemand, der der Literatur nicht abgeneigt ist, solch einen makabren Beruf ausübt. Besonders schockierend für uns Literaturliebhaber sind daher die fürchterlichen Beschreibungen der Maschine – mit jedem neuen »Futter«, welches die »Bestie« erhält, schmerzte es mich immer wieder aufs Neue.

  Guylain rettet daher bei jeder Reinigung der Maschine Seiten, die dem Monstrum entgehen konnten, bettet diese zwischen Löschpapier und trägt diese Seiten jeden Morgen im Zug, der um 6:07 Uhr abfährt, laut vor. Eine Zuhörerschaft hat er sich bereits aufgebaut, und es folgt noch mehr…

  Besonders begeisternd bei diesem Buch ist nicht nur der hinreisende und herzzerreißende Plot, sondern auch die liebevolle Gestaltung des Buches: Jede Seite, die Guylain vorliest, ist für uns eine Seite aus einem anderen Buch, und auch die Tagebucheinträge von Julie sind toll aufgebaut! Auch die Schriftfarbe im Buch hat mir sehr gefallen, und dieses wunderschöne Innenleben hat enorm Spaß gemacht! Der Schreibstil des Autors ist neutral, erweckt Neugier und ist einfach. Er spielt mit sehr wenigen Synonymen, fokussiert sich nur auf das Wichtigste und beschreibt dadurch die Welt um Guylain als simpel, aber schön. Guylain führt auch ein einfaches Leben, doch durch diesen USB-Stick, den er findet, verändert sich sein Leben, und wir freuen uns so für ihn, denn Guylain ist eine liebevolle und interessante Person, die es auf jeden Fall verdient hat, mehr als nur ein trauriger »Büchervernichter« zu sein. Aus diesem Grund finde ich den Titel »Die Sehnsucht des Vorlesers« mehr als passend, und die Geschichte war wunderschön – so schön, dass ich das Buch nach zwei Stunden am Stück ausgelesen habe!

Fazit

 

Absolut empfehlenswert! Ein Buch zum Entdecken, mitlachen und mitweinen! Sehr interessante Charaktere, ein wunderschöner Plot, tolle Gedichte, und die Aufmachung des Buches sehr lobenswert! Auf jeden Fall ein Highlight dieses Jahres!

Das Buch

 

Titel: Die Sehnsucht des Vorlesers

Autor: Jean-Paul Didierlaurent

Verlag: dtv

Seitenzahl: 223

Format: Taschenbuch

ISBN: 978-3-423-21676-0

Preis: 9,95€

Vielen Dank an dtv für das tolle Rezensionsexemplar!

von Daniel

www.dtv.de

Basar der bösen Träume

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!