ga('set', 'anonymizeIp', true); Die rothaarige Frau | welovebooks

Meine Meinung

Orhan Pamuk’s neuestes Werk ist ein Roman über die bedingungslose Liebe zu einer mysteriösen Frau und die Auswirkungen eines einzigen Fehltritts. Meisterlich verwebt der türkische Autor zahlreiche Charaktere und bündelt sie in einem einzigen, dramatischen Karussell.

   Das Buch mit diesem sensationellen Cover erzählt von Cem, der in der Türkei Lehrling eines Brunnenbauers ist – bei Meister Mahmut. Tagelang, wochenlang, monatelang graben sie an einem einzigen Loch auf der Suche nach Wasser. Immer wieder begegnet Cem diese mysteriöse, wunderschöne rothaarige Frau, und getrieben von Neugier und Lust lässt sich Cem auf diese Frau ein. Doch nach einem schicksalshaften Tag verändert sich sein ganzes Leben…

Das Buch ist in drei Teile gegliedert, die man simpel mit Kernaussagen beschreiben kann: Teil eins handelt von Cem’s Jugend – seine Zeit als Lehrling, der Bau des Brunnens und das Entdecken der rothaarigen Frau. Teil zwei behandelt Cem’s Erwachsenendasein, die unvergessliche Schuld, die er in seiner Jugend begangen hat und die Rückkehr in sein Heimatdorf. Der dritte Teil hingegen birgt für die Leser eine Überraschung, die mich selbst auch grazil begeistert hat. Pamuk’s Schreibstil ist wirklich sehr zu loben: Nüchtern, elegant und mit einer kleinen Portion Leichtigkeit. Liebevoll und mit vielen Details weiht uns der Autor in die Geschichte des Brunnenbaulehrlings ein, der sein Leben wegen der rothaarigen Frau vollkommen auf den Kopf stellt. Lockerleicht zu lesen, aber trotzdem mit einem gewissen Anspruch nimmt der Autor uns mit in die Türkei, in der noch immer »Moderne und Tradition zerrissen ist«. Mit großer Hingabe und mit patriotischen Zügen formt Orhan Pamuk eine strittige und wilde Türkei – romantisch mit dem Sternenhimmel und die schweißtreibende Arbeit als Brunnenbauer; gefährlich mit den patrouillierenden Polizisten und gewalttätigen Nationalisten. Gesellschaftskritische Elemente findet man ebenso zahlreich in diesem spektakulären Roman: Sei es der Putschversuch, der Status zahlreicher Familien in der Gesellschaft oder die Presse, die die Tatsachen verdreht und die Menschen manipuliert.

  Die Hauptfiguren haben allesamt einen Lorbeerkranz verdient: Cem ist ein schüchterner, fleißiger Mensch mit einem großen Ziel: Geld für die Universität verdienen. Er ist ehrgeizig, liebevoll und naiv – und die männliche Gier wird in ihm geweckt, sobald er die rothaarige Frau beobachtet. Die rothaarige Frau lernt man erst etwas später kennen, doch auch sie ist, wie geahnt, liebevoll und gewissenhaft. Dann wären da noch Meister Mahmut, der strenge und dennoch ergebene Brunnenbaumeister; Cem’s Mutter, die nur das Wohlergehen ihres Sohnes im Kopf hat; Ayşe, die liebevolle und starke Ehefrau von Cem und ganz zum Schluss lernen wir noch Enver kennen, dessen Position im Buch ich an dieser Stelle lieber für mich behalte.

Fazit

Zusammenfassend darf ich dem Autor loben, denn er hat uns Liebhabern von klassischer Literatur einen Grund gegeben, seinen Roman zu respektieren: Sprachlich nüchtern und wortgewandt, stilistisch unterhaltend, abwechslungsreich und interessant. Einzigartige Charaktere und mit einem sensationellen Ende, welches kategorisch und überraschend ist. Eine ganz große Empfehlung!

Das Buch

 

Titel: Die rothaarige Frau

Autor: Orhan Pamuk

Verlag: Hanser

Seitenzahl: 285

Format: Hardcover

ISBN: 978-3-446-25648-4

Preis: 22.00 €

Von Daniel

Vielen Dank an Hanser für das Rezensionsexemplar!

www.hanser-literaturverlage.de

Bildquelle: © Hanser | www.hanser-literaturverlage.de |2017

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!