ga('set', 'anonymizeIp', true); Die Lieferung | welovebooks

Das Buch

Titel: Die Lieferung

Autor: Anreas Winkelmann

Verlag: rororo

Format: Taschenbuch

Seiten: 400

ISBN: 978-3-499-27517-3

Preis: 9,99 €

Dieser Beitrag  enthält Werbung für "Die Lieferung" von Andreas Winkelmann und entstand in Zusammenarbeit mit dem Rowohlt Verlag

Meine Meinung

 

Die Oberflächlichkeit der Welt hat in seinem Reich ein Ende. Seine Opfer werden gebrochen und ihre Schreie verstummen für immer im Nirgendwo. Bald schon spürt ein neues Opfer, die junge Viola, seine Blicke auf sich und von Tag zu Tag schürt sich die Angst in ihrem Inneren. Als sie zuhause einen entspannten Abend einlegt, um sich vom Stress zu erholen, greift sie auf den neuen Lieferdienst zurück, doch ihre Bestellung wird genauso kalt wie der Mann, der sie jagt.

Der neue Titel von Andreas Winkelmann teilt die Geister. Es gibt Leser, die begeistert sind und es gibt Leser, bei denen ist das Gegenteil der Fall. Nach reiflicher Überlegung gehöre ich leider zur zweiten Fraktion. Ich möchte natürlich im Folgenden erklären wieso das so ist. An sich hat der Titel sehr vielversprechend begonnen. Man bekommt eine schöne Einleitung in die Geschichte und die verschiedenen Charaktere, der Auftakt ist spannend und man möchte sofort mehr wissen. Vor allem die Rückblicke in das Leben des Täters haben mich fasziniert, ich war also guter Dinge. Leider flaute die anfängliche Euphorie schnell ab und was mir am Ende des Buches blieb, waren einfach nur eine Menge Fragen. Wie ich gerade erklärt habe, erfährt man zwar einiges über den Hintergrund des Killers, jedoch bleibt es leider bei den paar Info´s und am Ende bleiben einige Verhaltensweisen des Killers undder Opfer für mich ungeklärt. Natürlich hat das Buch eine gehaltvolle Story zu bieten, das bringt nur leider nichts, wenn am Ende noch immer vieles unklar bleibt. Ich hätte mir an dieser Stelle etwas mehr gewünscht, hierauf kann ich allerdings aus Spoiler-Gründen in dieser Rezension nicht genauer eingehen. Es sei jedoch gesagt, dass sich das Buch als Single-Readtrotz seiner Buch-Reihen Zugehörigkeit sehr gut eignet und ich deshalb wissen möchte, ob es nur das eine Buch ist, oder ob mir einfach der Autor nicht liegt. Aus diesem Grund werde ich weitere Bücher von Andreas Winkelmann lesen, um mir ein zweites Bild zu machen.

Fazit

 

Was dieses Werk angeht, muss ich jedoch mit drei Sternen verbleiben. Mir hat einfach zu viel gefehlt.

Bildquelle: © rororo| rowohlt-verlag.de |2019

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!