Meine Meinung

 

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Haute Couture. Ihre Begleiter sind die Liebe, das Risiko und ein Hauch von Tüll.

 

Natalie Meg Evans hat eine spannende, gut durchwachsene Storyline entworfen, welche sie geschickt einfließen lässt. Auch wenn ich zuerst den Eindruck hatte, die Autorin habe ein wenig krampfhaft versucht, die Ereignisse zu Beginn schnell voran zu treiben. Die Protagonisten sind herrlich verschieden, was das Buch lebendig werden lässt und als Leser hat man die Möglichkeit, gewisse Konsequenzen der Entscheidungen von Alix zu erahnen. Manchmal hat man Recht, ein anderes Mal wird man überrascht. Die Autorin hat die Eindrücke der Zeit sehr schön eingefangen und es wirkt stets authentisch. Eines meiner Lieblingszitate lautet: „Wären Sie nicht auch gerne so schön, dass ein Mann im Regen auf  Sie wartet?“. Es spiegelt die damaligen Konventionen wieder. Da die Protagonistin das ganze Buch über vor neuen Aufgaben steht, wird es auch nicht langweilig. Ich habe mich selbst dabei ertappt, wie ich zwischen durch dachte "Oh Alix..".
Neben Mode, Wein und Kunst, haben auch eine Menge geschichtlicher Ereignisse einen Platz in dem Buch. Gerade genug, um sie an den Plot zu binden, aber nicht so viel, dass er komplett davon abhängig gemacht wird.
Im Prinzip lehrt Alix uns, dass es okey ist, wenn man fällt. Aber man darf nie aufgeben und findet stets einen Grund, um erneut aufzustehen.

Das Cover hat mich umgehauen. Ich habe mich einfach in den Vintage-Look und das Farbschema verliebt. Die vielen kleinen Nähutensilien geben dem Ganzen den letzten Schliff.

 

Fazit

 

Eine spannende Geschichte über Macht, Liebe, Status und Integrität. Nicht zu unterschätzen. Ich empfehle sie bedenkenlos weiter.

Das Buch 

 

Titel: Die Kleiderdiebin

Autor: Natalie Meg Evans

Verlag: Heyne

Format: Ebook (Auch als Softcover erhältlich)

Seitenzahl: 440

ISBN: 978-3-453-41867-7

Preis: 8.99 €

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit heyne und enthält Werbung für "Die Kleiderdiebin" von Natalie Meg Evans.

 

Bildquelle: © Heyne | www.heyne.de |2016

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!