ga('set', 'anonymizeIp', true); Die Kakerlake | welovebooks

Das Buch

Titel: Die Kakerlake

Autor: Ian McEwan

Verlag: Diogenes

Format: Hardcover

Seiten: 133

ISBN: 978-3-257-07132-0

Preis: 19.00 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Diogenes und enthält Werbung für "Die Kakerlake" von Ian McEwan.

Meine Meinung

»Die Kakerlake« von Ian McEwan gilt als das politsatirische Buch der Stunde, welches lange einen Platz auf der deutschen Bestsellerliste innehatte. Von der Neugier getrieben, versuchte ich, das Buch zu lesen und den Gedanken dahinter zu verstehen, nachvollziehen zu können und über die Briten und deren Politik urteilen zu können. Jedoch aber gelang mir dieser Erfolg mit nur mäßigen Anläufen, und – trotz des Versuchs und den offenen Ohren – habe ich »Die Kakerlake« nicht so recht verstanden. Allemal eine politsatirische Novelle, die recht amüsant beginnt, sich aber dann ausufernd in ein Karussell verwandelt, und ich als Leser nicht mehr dem Geschehen im Buch gerecht werden konnte. Ich muss zugeben, dass ich – und das obwohl ich schon Texte gelesen habe, die vom Schwierigkeitsgrad um einiges unangenehmer waren zu lesen, und trotzdem verstanden habe – jenen Text des bekannten britischen Autors nicht ganz verstanden habe. Ich konnte dem Verlauf nicht folgen, geschweige denn den roten Faden finden, der mir immer wieder entwischt ist, was ich als sehr schade empfand. Somit konnte ich aus diesem Buch keinen Nutzen ziehen, und mein Urteil über die in der Novelle behandelten Themen bleiben weiterhin im Dunkeln.

Fazit

 

»Die Kakerlake« von Ian McEwan ist wie wahr ein seltsames Buch, eine skurrile Novelle, die man erst verstehen muss, um das völlig Ganze verstehen zu können – für mich leider unmöglich.

Bildquelle: © Diogenes | diogenes.ch |2020

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!