Das Buch

Titel: Der Schrank

Autor: Olga Tokarczuk 

Verlag: Gatsby

Format: Hardcover

Seiten: 144

ISBN: 978 3 311 21014 6

Preis: 18.00 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Gatsby und enthält Werbung für "Der Schrank" von Olga Tokarczuk.

Meine Meinung

 

Olga Tokarczuk, Preisträgerin des Literaturnobelpreises 2018, hat mit „Der Schrank“ eine beachtliche Novellen-Sammlung veröffentlicht. Feine Kurzgeschichten, die anmaßend über die Schrecken menschlicher Abgründe und gesellschaftlicher Gegebenheiten erzählen; von manipulativen Schränken, die sich an lebenden Seelen ergötzen, von apokalyptischen Videospielen, die sich in die irdische Welt verlieren, oder von großen Hotels und Oligarchen, die die Zimmer bewohnen, und wie jenes Hotel der Spiegel der Klassengesellschaften darstellt.

Die begnadete Autorin beschreibt gefühlsnah und völlig emotional von interessanten Themen, verwickelt ihre Figuren in permanente, spannende Situationen, und unterhält den Leser mit philosophischen Ansätzen, mit ausgereiften Fantasien und bemerkenswerten poetischen Assoziationen. Auf hohem, literarischem Niveau und klassischem Anspruch beflügelt die Autorin das Denken des Lesers, und entführt ihn in absurde Welten, aber dennoch mit erhobenem Zeigefinger – und allemal großartigem Schreibstil.

Fazit

 

Olga Tokarczuks Erzählungen in „Der Schrank“ spiegeln Konventionen wider, die relevant und trivial sind, die Tokarczuk aber zu Dissertationen der literarischen Macht formt. Spannende Geschichten, großartig geschrieben – einfach empfehlenswert!

Bildquelle: © Gatsby | kampaverlag.ch |2020

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!