ga('set', 'anonymizeIp', true); Das weiße Herz | welovebooks

Das Buch

Titel: Das weiße Herz

Autor: Lukas Hainer

Verlag: ivi

Format: Hardcover

Seiten: 464

ISBN: 978-3-492-70473-1

Preis: 16.00 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Piper und enthält Werbung für "Das weiße Herz" von Lukas Hainer.

Meine Meinung

Nachdem mich der erste Teil von Lukas Hainer »Das dunkle Herz« so begeistern konnte, habe ich mich so auf den zweiten Teil gefreut, da mich der Autor einfach durch seine gefährliche und mysteriöse Welt vollkommen mitreißen und überzeugen konnte. Das neue Cover des neuen Buches ist, was ich als gut empfinde, diesmal schwarz und verdeutlicht die immer stärker werdende Dramatik, die das Buch ausstrahlt. Mit der Typografie bin ich nicht ganz zufrieden, aber das ist nur ein Manko von mir, da bin ich einfach sehr eigen und speziell, ich mag es, wenn man kleine Schriftarten vermeidet und in einer angemessenen Zeit zu einem neuen Kapitel wechselt.

   Am Anfang hatte ich, wie ich finde, erheblich Probleme wieder in die Geschichte hineinzufinden und Fuß zu fassen. Der erste Teil ist schließlich schon ein Jahr her, und wie der erste Teil letztendlich geendet hatte, wusste ich bei Beginn des zweiten Teils leider nicht mehr. Somit war der Einstig schwer für mich und ich musste mich erst zurechtfinden, was mich sehr geärgert hat. Der Schreibstil von Lukas Heiner ist, wie ich finde, gleich geblieben, was mich sehr freute. Ein bildgewaltiger und auch oftmals poetischer Schreibstil mit sehr vielen schönen Ausdrücken und essenziellen Wortschöpfungen. Die Erzählweise ist also solide die gleiche, was mich sehr gefreut hat.

    Die Story knüpft direkt an den ersten Band an und die Bedrohung, der Konflikt spitzt sich rasch weiter zu. Es entsteht eine große Spannung, ein großer Unterhaltungsgarant mit einer mysteriösen Bedrohung, einem übersinnlichen Feind und einer fantastischen, ganz eigenen Welt. Etwas enttäuscht war ich trotzdem, da sich der zweite Teil mehr Zeit gelassen hat als der Vorgänger, also für mich ging es langsamer voran als beim ersten Teil, was ich als nicht sehr passend fand, weil ich das Tempo von Band eins gewohnt bin. Trotzdem aber, so darf ich sagen, hat mir »Das weiße Herz« gut gefallen.

Fazit

 

Ein guter zweiter Band, jedoch schwächer als der erste, wie ich finde. Spannend allemal, gut geschrieben sowieso, doch Band zwei lässt sich viel mehr Zeit mit der Entwicklung als der erste Teil, wie ich finde, und das hat mich gestört.

Bildquelle: © ivi | piper.de |2019

 2019 WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!