Das Buch

Titel: Ich bin Circe

Autor: Madeline Miller

Verlag: Eisele

Format: Hardcover

Seiten: 503

ISBN: 9783961610686

Preis: 24.00 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Eisele und enthält Werbung für "Ich bin Circe" von Madeline Miller.

Meine Meinung

Noch nie in meinem Leben, in dem ich jegliche Art von Bücher gelesen und kennengelernt habe, hatte ich ein solch großartiges, mythologisches und gottgleiches Werk. Noch nie las ich von Göttern und Nymphen, Titanen und dem Olymp in solch poetischer und kraftvoller Art und Weise wie bei Madeline Millers »Ich bin Circe«, welches im sympathischen Eisele Verlag erschienen ist. Schon das Cover ein Augenfang: Schwarze Grundfarbe und golden-schimmernde Elemente in herrlich eleganter Anordnung – ein perfektes Buch, ein perfekter Roman, welcher nun endlich im Deutschen erschienen ist.

  Circe ist die ungeliebte Tochter des Sonnengottes Helios. Mit ihren zwei Geschwistern lebt sie nah bei ihren Eltern, und wächst dennoch ganz anders auf als ihre Geschwister. Relativ schnell wird Circe auf die Insel Aiaia verbannt, wo sie fortan bis ans Ende ihrer göttlichen Tage leben muss. Doch Circe ist keine Göttin, die lange alleine sein wird, denn nach und nach trudeln Liebende, Götter und Gefahren ein, mit denen Circe klarkommen muss. Ein hochinteressantes, perfekt komponiertes Werk von Madeline Miller beginnt – ein Märchen über eine unglaublich sympathische Göttin, die Zeit ihres Lebens betrogen und hintergangen wurde, die verbannt wurde aus dem Reich der Götter und für die Titanen und Olympier nur ein Grashalm in einer unendlichen Weide ist. Und dennoch strahlt die Figur Circe einen ehrfürchtigen, hellen Schein aus, einen Kranz, der blüht und bebt, und der die Leser des Buches »Ich bin Circe« vollkommen in Gefangenschaft nimmt. Denn Madeline Miller nimmt uns mit auf eine Reise durch Jahrhunderte, durch die Geschichte der Götter und Krieger, durch die Geschichte griechischer Inseln und deren Könige, Gesandte und Verräter. Wir lesen von Minotauren, von der bösen Meerhexe Scylla, von Athene, von Helios, von Odysseus und von Knossos, Kreta, Aiaia und der blauen, unendlichen See. Ein magisches, historisches Epos, gefüttert mit griechischer Mythologie, Fiktion und einer ordentlichen Portion Poesie, denn Madeline Miller versteht es, die Kraft ihrer Worte erst zu zähmen, und dann in unbescholtenen Szenen auf die Leser loszulassen, sodass nicht nur die Kraft der Geschichte, sondern auch die polarisierende Magie der Worte das Buch so dynamisch und spektakulär machen.

Fazit

»Ich bin Circe« ist ein großartiges Buch. Wirklich kraftvoll, historisch hochwertig, mit mythologischer Qualität vom Feinsten. Die Sprache, der Schreibstil von Madeline Miller ist einzigartig. So gefühlvoll, und dennoch voller Energie und Eleganz. Die Welt der Circe ist einfach nur zum Niederknien. »Ich bin Circe« ist ein absolutes Jahreshighlight und verdient den wochenlangen Platz auf den Bestsellerlisten. Absolut empfehlenswert – unbedingt lesen!

Bildquelle: © Eisele | eisele-verlag.de |2019

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!