Das Buch

Titel: Abschiedsfarben

Autor: Bernhard Schlink

Verlag: Diogenes

Format: Hardcover

Seiten: 232

ISBN: 978-3-257-07137-5

Preis: 24.00 €

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Diogenes und enthält Werbung für "Abschiedsfarben" von Bernhard Schlink.

Meine Meinung

Es sind die Geschichten, die Bernhard Schlinks »Abschiedsfarben« zu etwas ganz Besonderem machen – allesamt spannend und unterhaltsam erzählt, mit tiefgründigen Pointen und behutsamen Statements. Und da ist der Spiegel-Bestsellerplatz garantiert berechtigt, denn Schlink erzählt von den unterschiedlichsten Menschen, die alle eines gemeinsam haben: Sie mussten Bekanntschaft mit dem Abschied machen – der Abschied eines geliebten Menschen, einer Freundin, eines Familienmitglieds, und wie ein Spiegel findet man Sorgen und Gedanken in den Abschiedsfarben wieder. Besonders gefallen haben mir die Geschichten »Geschwistermusik«, »Daniel, my brother« und »Altersflecken«, da sie mich auf emotionaler und persönlicher Ebene am Tiefsten begeistern konnten. Doch alle Geschichten bergen, neben sprachlicher Gewalt, den Sinn für das Unendliche, für die Vergänglichkeit, und auch teils für die Trauer – es waren definitiv schöne Geschichten, wo jeder Leser etwas Perfektes für sich findet.

Fazit

 

»Abschiedsfarben« von Bernhard Schlink ist ein interessanter und unterhaltsamer Kurzgeschichtenband vom Verfasser des Klassikers »Der Vorleser« - empfehlenswert und perfekt für melancholische Tage.

Bildquelle: © Diogenes | diogenes.ch |2020

© 2020  WeLoveBooks

Bahnhofstraße 9 1/2
84364 Bad Birnbach

service@welobo.com

Presse

Allgemein

WeLoveBooks Literaturplattform

Bei postalischen Angelegenheiten bitte immer erst den Ansprechpartner benachrichtigen!